Jonas Kägi | (c) Jonas Kägi

Mit Kunst gegen Frust (2)

Jonas Kägi möchte über seinen christlichen Glauben reden.
 
Publiziert: 24.10.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Zürcher Familienvater und Künstler Jonas Kägi lebt schon seit einigen Jahren in Wien. Neben Freude hat er dort auch eine gewisse Griesgrämigkeit erlebt. Stichwort: grantig. Laut Duden bedeutet dieses Adjektiv «übel gelaunt, ärgerlich, unmutig».

Kägi vermutet, dass Granteln mit einer bestimmten Lebenseinstellung zu tun hat. Es sei «verbunden mit einem Humor, der recht zynisch ist.» Wiener sind bekannt für bittere Realsatiren. Ihr grantiger Humor taucht in Kunst und Medien auf, beispielsweise in der Fernsehserie «Ein echter Wiener geht nicht unter» und den gleichnamigen Kinofilmen.

Der Zürcher ist auch im christlichen Schweizer Künstlerkollektiv «Ultraschall» aktiv. Im Umgang mit nicht-christlichen Künstlern möchte er die Botschaft von Jesus verkünden. Ihm war es nämlich schon immer wichtig, über seinen Glauben und seine Überzeugungen zu reden.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
11 Minuten Bibel Podcast l Mobile Rectangle
Agentur C Februar l Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Agentur C Februar l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Latin Link l Billboard
11 Minuten Bibel Podcast l Billboard
13. AHV Rente l Billboard
Prosperita l Billboard
Irland Reisen | Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
Ich will raus
Anzeige
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Agentur C Februar l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo