(c) Jasmin Ne/Unsplash

Gewalt in der Bibel

Wie ist sie zu interpretieren?
 
Publiziert: 16.02.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die Bibel ist ein Buch, welches sowohl friedfertige Gnade als auch Gewalt enthält. Wie können wir damit umgehen? Konrad Schmid ist Professor für Altes Testament an der Theologischen Fakultät Zürich.

Er sagt, nach der Sintflut, welche ein Gewaltakt sondergleichen gegen seine Schöpfung gewesen sei, hätte Gott seinen Regenbogen in die Wolken gehängt. «Dieser Bogen ist ein Bild eines Gottes, welcher jeglicher Gewalt gegenüber seiner Schöpfung entsagen will. In der altorientalischen Religionsgeschichte ist das ein absolutes Novum.»

Die Bibel deutet laut Schmid Gedanken und Reflexionen zu menschlichen Erfahrungen, wozu auch die religiöse Gewalt gehört. Mit biblischen Texten wurde zwar Gewalt gerechtfertigt. Wir sind als Leser der Bibel jedoch aufgefordert, kritisch mitzudenken. «Man muss eine kritische Auseinandersetzung mit der Bibel pflegen, um Missbräuche der Botschaft zu verhindern», erklärt Schmid. Es gäbe zwar Gewalttexte in der Bibel, aber trotzdem sei die Friedensbotschaft massgebend.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
11 Minuten Bibel Podcast l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
Agentur C Februar l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Irland Reisen | Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Agentur C Februar l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
11 Minuten Bibel Podcast l Billboard
Latin Link l Billboard
13. AHV Rente l Billboard
Prosperita l Billboard
Irland Reisen | Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
Ich will raus
Anzeige
Agentur C Februar l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Irland Reisen | Half Page
TDS Aarau l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo