Mingi-Kinder in Äthiopien | (c) AVC Deutschland

Das Schicksal der Mingi-Kinder in Äthiopien

Wenn Kinder wegen eines Fluchs sterben müssen.
 
Publiziert: 05.06.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Im Südwesten von Äthiopien leben traditionelle animistische Stämme. Sie pflegen die sogenannte Mingi-Tradition. «Mingi» bedeutet Fluch; von diesem sind die Kinder des Stammes betroffen. Wenn sie bestimmte Bedingungen nicht erfüllen, müssen sie sterben.

Das christliche Missions- und Hilfswerk AVC arbeitet im ostafrikanischen Land mit Partnern zusammen, um diese Praxis zu ändern. Friedhelm Ernst ist Projektleiter in Äthiopien und erzählt, welche Kinder genau betroffen sind und wie die Organisation hilft, diese schockierende Tradition zu ändern.

 

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Agentur C März l Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
Lepra Mission 03 l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
Gesundes Wissen l Mobile Rectangle
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Mobile Rectangle
Alphalive l Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Irland Reisen | Half Page
Gesundes Wissen l Half Page
Agentur C März l Half Page
Lepra Mission 03 l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Alphalive l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
animato 2024 l Billboard
Prosperita l Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
Latin Link l Billboard
Stop Armut Konferenz l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Trotzdem
Anzeige
Gesundes Wissen l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Lepra Mission 03 l Half Page
TDS Aarau l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Agentur C März l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Alphalive l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo