Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Lebensmittel per «Too Good To Go» | (c) «Too Good To Go»

Gastrobranche leidet unter der Corona-Krise

«Too Good To Go» unterstützt sie mit der Aktion «We Care».
Publiziert: 14.04.2020

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Restaurants und Bars sind zurzeit geschlossen, nur Take-Away-Betriebe dürfen geöffnet sein. Und auch diese haben es nicht einfach.

Die «Äss-Bar» beispielsweise, welche sich gegen Lebensmittelverschwendung engagiert, rechnet in ihren Filialen mit 50 Prozent weniger Umsatz. Geschäftsführer Simon Weidmann erzählt, die Massnahmen rund um Corona würden sie stark treffen, weil die Laufkundschaft einen bedeutenden Teil ausmacht. Und diese bleibt grösstenteils aus.

Das Unternehmen «Too Good To Go», welches ebenfalls Lebensmittelverschwendung bekämpft, hat zugunsten von Gastronomiebetrieben die Aktion «We Care» lanciert. Diese können damit ihr Angebot als Mitnehm-Option anbieten, wie Marketing-Spezialistin Larissa Gerhard erklärt.

Links
© ERF Medien
Anzeige
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
Anzeige
Asientage 2024 l Half Page
Agentur C Juli l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
PSOM l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
PSOM l Billboard
faire Rente 2 | Billboard
faire Rente | Billboard
Junior Tournee l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard