Mahatma Gandhi im Hungerstreik 1932 | (c) Bundesarchiv/Wikipedia

Als Mahatma Gandhi in den Hungerstreik trat

Er war einer der ersten, der Hungerstreiks als politische Waffe einsetzte.
 
Publiziert: 20.09.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Am 20. September 1932 trat Mahatma Gandhi in den Hungerstreik. Ein britisches Kolonialgesetz in Indien sah nämlich vor, die unterste Kaste – die sogenannten Unberührbaren – weiterhin vom Wahlrecht auszuschliessen.

Gegen dieses Gesetz protestierte Gandhi mit seinem Streik, den er nach sechs Tagen beendete. Er war einer der ersten, der Hungerstreiks als politische Waffe einsetzte.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Event AG | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Pushweekend | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Event AG | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Pushweekend | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
StopArmut Konferenz | Billboard
Prosperita | Billboard
Latin Link | Billboard
ERF Medien Erbrecht | Billboard
Event AG | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Gesundes Wissen | Half Page
Pushweekend | Half Page
Event AG | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo