Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Malz ein Bestandteil von Ovomaltine | (c) Lutz Wernitz unsplash

Kulinarische Reise durch die Schweiz – Ovomaltine

Ovo Credo: Nicht besser. Aber länger.
Publiziert: 28.07.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die Geschichte der Ovomaltine startet vor rund 150 Jahren in der Berner Altstadt. Der Chemiker Dr. Georg Wander tüftelt an einem Mittel herum, um dem damals verbreiteten Phänomen der Mangelernährung Paroli zu bieten. Er wählte das Naturprodukt Malz, welches aus gekeimten Gerstenkörner hergestellt wird. Die Ovomaltine ist dann aber von seinem Sohn Albert Wander erfunden worden.

Noch heute basiert die Ovomaltine auf Malzextraxt,  kondensierter Magermilch, Kakao, Rapsöl,  Mineralstoff und Vitaminen. Früher gehörten noch Eier dazu. Dies führte denn auch zum Namen Ovomaltine.

Um die Jahrtausendwende wurde dann Ovomaltine mit witzigen Botschaften «Mit Ovomaltine kannst Du's nicht besser. Aber länger.» beworben.

 

Links
© ERF Medien
Anzeige
PSOM l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Anzeige
LIO Sommercamps l Half Page
PSOM l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Asientage 2024 l Half Page
Agentur C Juli l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Anzeige
PSOM l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Junior Tournee l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard
FCF 2024 l Billboard