Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Schüler in einer Schule in Myanmar | (c) Capturing the human heart/Unsplash

«God’s Global Goals» #4: Bildung ermöglichen

Alle Menschen sollen Zugang zu hochwertiger Bildung haben.
Publiziert: 22.12.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Für Matthieu Dobler Paganoni (Geschäftsführer Interaction und StopArmut) ist Bildung dann hochwertig, wenn sie qualitativ gute Werkzeuge bereitstellt, um sich in der Welt zurechtzufinden. Er spricht von der Neugierde Neues zu lernen und von einer Bildung, welche auch aus eigenem Antrieb erfolgt.

Eine Form von hochwertiger Bildung wird durch Institutionen wie die Schule vermittelt. «Dieser Zugang ist nicht allen Menschen gewährleistet», hält Dobler fest. Ziel ist, dass alle Menschen diesen Zugang haben. Denn Bildung sei eine der mächtigsten Waffen, um die Welt zu verändern. Unterschiede bestehen in den verschiedenen Ländern hinsichtlich der Inhalte.

Dobler verweist darauf, dass viele christliche Gemeinschaften Schulen gegründet haben, weil sie einen Wert darin gesehen haben. Zudem habe Gott den Menschen mit der Fähigkeit zum Lernen geschaffen, welche wir nutzen sollen.

Über die praktische Umsetzung dieses Ziels sprechen wir mit von Christine Paccaud von Morija.

 

«God’s Global Goals»

2015 haben die UNO-Mitgliedsstaaten 17 Nachhaltigkeitsziele verabschiedet, welche 2030 erreicht werden sollen. Die Kampagne StopArmut möchte mit «God’s Global Goals» aus christlicher Warte einen Beitrag zu diesen Zielen leisten.

Links
© ERF Medien
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
Anzeige
Asientage 2024 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
PSOM l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Agentur C Juli l Half Page