Simone Schläpfer und Katharina Stingelin | (c) ERF Medien

Wenn der Schlaf zum Problem wird

Rund ein Viertel der Schweizer Bevölkerung kämpft mit Schlafstörungen.
 
Publiziert: 25.03.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wie viel Schlaf braucht ein Mensch und ab wann hat man überhaupt ein Schlafproblem?

Für Katharina Stingelin von der Klink für Schlafmedizin ist klar, dass Aufklärung am Anfang jeder Therapie steht: «Der menschliche Schlaf ist eine individuelle Sache und die Ursachen für Schlafstörungen sind sehr unterschiedlich. Viele Schlafprobleme können auch durch sehr praktische Massnahmen gelöst werden.» Laut aktueller Forschung gibt es mehr als 80 verschiedene Schlafkrankheiten. Am meisten verbreitet sind die Ein- und Durchschlafstörungen.

Darunter litt auch Primarlehrerin Simone Schläpfer mehr als vier Jahre lang. Durch eine Schlaftherapie und sehr viel Selbstdisziplin hat sie in langsamen Schritten wieder zu einem gesunden Schlaf und zu einem normalen Leben zurückgefunden.

TV-Redaktor Matthias Hauser hat einen sehr guten Schlaf. Ausgerechnet am Drehtag, den er unglaublich spannend fand, überhörte er den Wecker. Die beiden Gäste sind im FENSTER ZUM SONNTAG-Talk «Wenn du nicht schlafen kannst …» zu sehen.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Pushweekend | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Mobile Rectangle
Event AG | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Pushweekend | Half Page
Event AG | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Event AG | Billboard
StopArmut Konferenz | Billboard
Latin Link | Billboard
Prosperita | Billboard
Mutmachen
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Pushweekend | Half Page
Event AG | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo