Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Manipulation | (c) 123rf

Wie sich geistlicher Missbrauch zeigt

Psychosomatische Symptome können ein Hinweis sein.
Publiziert: 22.05.2024

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Auch in Kirchen und religiösen Gemeinschaften können Manipulation und geistlicher Missbrauch passieren. Aber wie können wir merken, dass geistlicher Missbrauch stattfindet?

Ein Hinweis darauf können psychosomatische Symptome bei uns selbst sein: beispielsweise zugeschnürter Hals, Unwohlsein, schlechter Schlaf, Nervosität. Wir werden unsicher, obwohl wir uns normalerweise gut durchsetzen können und ein gutes Selbstvertrauen haben.

Der Psychologe Tarek El Daour weist darauf hin, dass Menschen mit feinen Antennen gewisse Vorgänge und Situationen eben schneller spüren. Ein weiterer Aspekt ist der Grad an Involviertheit: «Je mehr man drin ist in diesem ganzen Apparat, desto mehr spürt man plötzlich Dinge, die irgendwo nicht mehr passen zwischen dem, was gesagt wird und wie es gelebt wird.» Wenn alles perfekt erscheinen müsse und es an Menschlichkeit fehle.

Wenn wir aber in einer Gemeinschaft bleiben wollen, weil es uns dort gut gefällt, sollen wir gewisse Dinge hinterfragen, rät El Daour. Wir sollen bei der Leitung ansprechen, wenn etwas nicht gut läuft.

Links
© ERF Medien
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Asientage 2024 l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Agentur C Juli l Half Page
PSOM l Half Page
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Junior Tournee l Billboard
FCF 2024 l Billboard
PSOM l Billboard
faire Rente 2 | Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard
faire Rente | Billboard