(c) privat

Evangelist und Aktivist Stephan Maag reist nicht nach Katar

Aus moralischen Gründen
 
Publiziert: 21.11.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Pastor und Evangelist Stephan Maag hat sich entschlossen, nicht an die Fussball-Weltmeisterschaft nach Katar zu reisen. Ursprünglich wollte er dorthin gehen und anderen Menschen von seinem christlichen Glauben erzählen. Das tat er bereits schon an anderen Fussball-Weltmeisterschaften und -Europameisterschaften. Auch, weil er selbst ein grosser Fussball-Fan ist.

Aus moralischen Gründen lässt er dies im Fall von Katar sein – und möchte damit ein Zeichen setzen. Denn es gehe nicht nur darum zu reden, sondern auch Taten für sich sprechen zu lassen. Und Werten wie Nachhaltigkeit, Beziehungen, Toleranz und Religionsfreiheit zur Geltung zu verhelfen.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Alphalive l Mobile Rectangle
Agentur C März l Mobile Rectangle
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
Lepra Mission 03 l Mobile Rectangle
Gesundes Wissen l Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Agentur C März l Half Page
Lepra Mission 03 l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Irland Reisen | Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Alphalive l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Gesundes Wissen l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Soforthilfe Ukraine l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Latin Link l Billboard
animato 2024 l Billboard
Stop Armut Konferenz l Billboard
Prosperita l Billboard
Trotzdem
Anzeige
Lepra Mission 03 l Half Page
Gesundes Wissen l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Alphalive l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Irland Reisen | Half Page
TDS Aarau l Half Page
Agentur C März l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo