Gemeinsamer Musikgenuss | (c) Wesley Tingey/Unsplash

Andere Zeiten, andere Tonträger

Von Schallplatte über CD zu Streaming-Plattformen
 
Publiziert: 26.07.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

«Das Album gibt es nicht mehr und wird nicht mehr gehört», hält Roger Lustenberger von Profimusic fest. Mit einem Musikalbum wolle ein Künstler gern seine Ideen ausdrücken.

Das physische Album ist also zum Kunstprojekt geworden. Eine LP habe mehr Wärme und Kultur, mit ihr sei ein bestimmtes Lebensgefühl verbunden, sagt Lustenberger. Eine CD besitzt eine sehr hohe Tonqualität und lässt sich verschenken.

«Spotify ist die Verfügbarkeit einer riesigen Jukebox, wo ich Zugriff auf alles habe und stöbern kann.» Mit Streaming-Plattformen lassen sich neue Künstler und Bands kennenlernen.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Zerosirup l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Anzeige
FCF 2024 l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
Prosperita l Billboard
Weisheit
Anzeige
LIO Sommercamps l Half Page
Zerosirup l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo