(c) Babyfenster.ch

20 Jahre Babyfenster Schweiz

Seit 2001 wurden 26 Baby abgegeben.
 
Publiziert: 02.08.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die Babyfenster in der Schweiz ermöglichen es Müttern, ihr Baby anonym abzugeben, wenn sie es nicht behalten können oder wollen. Das erste Babyfenster wurde 2001 in Einsiedeln eröffnet. Dominik Müggler ist Gründer der Babyfenster Schweiz und Präsident der Schweizerischen Hilfe für Mutter und Kind.

Er erfuhr vor über 20 Jahren von einem toten Baby, welches in einem Park in Basel gefunden worden war. Das erschütterte ihn und motivierte ihn zum ersten Babyfenster. Müggler sieht diese Fenster als «Licht am Ende des Tunnels».

In den vergangenen 20 Jahren wurden 26 Babys abgegeben. 6 davon wurden im Nachhinein von der leiblichen Mutter wieder zurückgenommen. Die Anzahl der ausgesetzten Babys ist seit dem Start der Babyfenster deutlich zurückgegangen.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Anzeige
Beutter Küchen l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Zerosirup l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
Prosperita l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Weisheit
Anzeige
Agentur C Juni l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Zerosirup l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo