(c) 123rf

«Digital Religion(s)» stellt seine Projekte vor

Am Kick-off-Anlass am 1. April 2022
 
Publiziert: 18.03.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Forschungsschwerpunkt «Digital Religion(s)» der Universität Zürich ist bereits seit über einem Jahr aktiv. Wegen der Corona-Pandemie konnte noch kein Kick-Off-Anlass durchgeführt werden, welcher nun am 1. April 2022 stattfindet.

Das Forschungsprojekt «Digital Religion(s)» läuft 12 Jahre und enthält viele kleine Teilprojekte, wie Sabrina Müller (Geschäftsleiterin des Forschungsschwerpunktes) erklärt. Erforscht wird, wie sich Religion und Glaube in einer digitalisierten Gesellschaft verändern. So beschäftigt sich beispielsweise eines der Projekte mit religiösen Apps.

Geforscht wird für dieses Projekt stark interdisziplinär. Nebst Theologen sind auch Wissenschaftler aus der Computerlinguistik, Rechtswissenschaft, Soziologie und anderen Bereiche mit dabei. Am Kick-off-Anlass stellen sie sich und ihre Projekte vor.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Kultour Douro 2 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Zerosirup l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Prosperita l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
Weisheit
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Zerosirup l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo