(c) Elena Koycheva/Unsplash

Social Media goes professional

Fast jedes Unternehmen hat inzwischen solche Kanäle.
 
Publiziert: 23.08.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Professionalität ist gefragt: Immer mehr Unternehmen stellen Profis an, welche deren Social-Media-Kanäle bewirtschaften. Fast jedes Unternehmen habe inzwischen solche Kanäle, sagt Iris Guery (CEO SAWI Academy für Marketing & Kommunikation).

Mit ihnen könne man sich an neue Zielgruppen herantasten, müsse aber auch bereit sein, sich stetig anzupassen. «Man erwartet von einer Firma, dass sie sich zu Themen wie Nachhaltigkeit äussert», erklärt Guery. Als Beispiel verweist sie darauf, dass viele Unternehmen im Juni 2022 ihr Logo in den Regenbogenfarben eingefärbt hätten, weil sie ein Statement zum «Pride Month» machen wollten.

Guery spricht von einem kompletteren Bild und einem holistischeren Ansatz, mit dem ein Unternehmen aus verschiedenen Perspektiven betrachtet wird. Mit den sozialen Medien lassen sich Privat- und Berufsleben nicht mehr so klar trennen wie vor ein paar Jahrzehnten.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
LIO Sommercamps l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Zerosirup l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
FCF 2024 l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Prosperita l Billboard
Weisheit
Anzeige
Beutter Küchen l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Zerosirup l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo