(c) ERF Medien

Wie Tomate, Gurke und Apfel klimaresistenter werden

Nahrungsmittel für die Menschheit sichern.
 
Publiziert: 21.04.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Nahrungmittelsexperten gehen davon aus, dass die Menschheit bis im Jahre 2050 rund 70% mehr Nahrungsmittel benötigen im Vergleich zu heute. Das Klima wird bei der Nahrungsmittelproduktion wichtig. Bauern schauen deshalb auch nach Pflanzensorten, die Klimaschwankungen gut auffangen und gleichzeitig gut gedeihen können .

Parallel dazu wird nach neuen Pflanzensorten geforscht. Auch neue Züchtungsmethoden sind Teil der Nahrungsproduktion. Radio Life Channel hat sich hier umgehört und ist fündig geworden bei den Themen «Gen-Scher Methode». Mehr dazu im Beitrag, wie Pflanzen klimaresistenter gemacht werden können.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Agentur C Juni l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Zerosirup l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
FCF 2024 l Billboard
Prosperita l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
Weisheit
Anzeige
Beutter Küchen l Half Page
Zerosirup l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo