Grenzen und was man damit macht | (c) 123rf

Anne Frank und ihre Unterstützer und Unterstützerinnen

Zivilcourage in harten Zeiten zeigen
 
Publiziert: 04.08.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Anne Frank hat das wohl berühmteste Tagebuch der Welt. Es wurde in mehr als 70 Sprachen übersetzt. Anne Frank war deutsche Jüdin und hat während dem zweiten Weltkrieg in Amsterdam gelebt. Sie musste sich als sie 12 Jahre alt war mit ihrer Familie verstecken. Im Hinterhaus – hinter dem ehemaligen Geschäft des Vaters.

Dort hat sie für 25 Monate gelebt, was nur dank sechs Helferinnen und Helfer möglich war. Fast alle von ihnen waren Leute, die im ehemaligen Geschäft des Vaters gearbeitet haben. Am 4.8.1944 wurde Anne Frank und ihre Familie im Hinterhaus entdeckt und deportiert. Miep Gies war eine der sechs Helferinnen. Sie hat das Tagebuch von Anne Frank gefunden und es Otto Frank, Annes Vater, übergeben. Er war der einzige der Familie, der überlebt hat. Er hat dafür gesorgt, dass man die Geschichte von Anne Frank auch heute noch nachlesen kann.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Zerosirup l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Anzeige
Agentur C Juni l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Zerosirup l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Prosperita l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Weisheit
Anzeige
Beutter Küchen l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Zerosirup l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo