Möglichkeiten | (c) Ed 259/Unsplash

Weder Optimist noch Pessimist, sondern Possibilist

Möglichkeiten sehen, Hoffnung haben
 
Publiziert: 11.03.2024

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Von Bensch Sager

Eine hoffnungsvolle Perspektive auf das Leben und die Welt zu behalten ist eine Herausforderung. Ein Vorbild und eine Inspiration in dieser Disziplin ist für mich Paulus.

Der Pessimist sieht das Dunkel eines Tunnels, der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels, der Realist sieht den Zug, der immer näherkommt, und der Lokführer sieht drei Vollidioten auf dem Gleis stehen. Dieser Witz nimmt drei Sichtweisen auf die Realität auf die Schippe.

Mich begeistert hier noch eine vierte Sicht, nämlich der Possibilist. Er färbt die Welt nicht schön mit positivem Denken und meint auch nicht, er habe die realistischste Perspektive von allen. Er versucht sich nicht von Sorgen leiten zu lassen, sondern Möglichkeiten zu sehen und Hoffnung in einer Situation zu haben. Er schaut eben auf das, was «possible» ist. Das klingt nach einer pfiffigen Art, die Welt wahrzunehmen.

Aber so etwas ist einfacher gesagt als wahrgenommen. Mir fällt es oft schwer, eine hoffnungsvolle Sicht auf meinen Alltag zu behalten: Sorgen, pessimistische Gedanken, Ängste vertreiben die Sicht auf die Möglichkeiten.

Und genau in solchen Situationen beeindruckt mich ein Mann aus der Bibel: Paulus. Im 2. Korintherbrief lesen wir, dass Paulus gerade aus einer Krisenzeit herauskommt. Also aus dem Dunkel des Tunnels, wo es ihm bestimmt nicht einfach gefallen ist, ein Possibilist zu bleiben.

Im Tunnel drin schreibt er in Kapitel 12: «Aber er (also Gott) hat zu mir gesagt: ‹Meine Gnade ist alles, was du brauchst. Und gerade dort, wo du schwach bist, wirkt meine Kraft ganz besonders an dir.› Darum will ich vor allem auf meine Schwachheit stolz sein. Denn nämlich erweist sich die Kraft von Christus in mir.»

Das begeistert mich. Auch wenn ich nicht mehr die Kraft habe, eine Perspektive zu behalten, wo eben alles möglich ist – eine possibilistische –, genau dann Gott wirken.

Anstupser und Inputs zu Glaubens- und Lebensfragen

Unser Autoren-Team sind Frauen und Männer, die sich mit Fragen des Lebens auseinandersetzen und den christlichen Glauben thematisieren. Mehr zum Autoren-Team, Hintergrundinformationen und ihre Beweggründe finden Sie hier:

Unsere Life Channel «us em Läbe»-Autor/innen

Autoren-Team | (c) Glenn Carstens Peters on unsplash

Autoren-Team | (c) Glenn Carstens Peters on unsplash

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10 Jahre Woods Optik l Mobile Rectangle
AVC Jahresevent 2024 l Mobile Rectangle
Kinderwerk Lima 3 l Mobile Rectangle
Sodadrops l Mobile Rectangle
Lepra Mission 05 l Mobile Rectangle
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 2 l Mobile Rectangle
Stromgesetz l Mobile Rectangle
Gott nahe gekommen l Mobile Rectangle
Agentur C Mai l Mobile Rectangle
Anzeige
Keller & Meier Paket 2 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Kinderwerk Lima 3 l Half Page
Sodadrops l Half Page
Lepra Mission 05 l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Agentur C Mai l Half Page
AVC Jahresevent 2024 l Half Page
Stromgesetz l Half Page
10 Jahre Woods Optik l Half Page
Gott nahe gekommen l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Prosperita l Billboard
Jubiläum IDEA Mai l Billboard
Weisheit
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Lepra Mission 05 l Half Page
Kinderwerk Lima 3 l Half Page
AVC Jahresevent 2024 l Half Page
Gott nahe gekommen l Half Page
Stromgesetz l Half Page
Sodadrops l Half Page
Keller & Meier Paket 2 l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Agentur C Mai l Half Page
10 Jahre Woods Optik l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo