(c) 123rf

Mit Verlustangst umgehen

Als Scheidungskind kennt Susanna Aerne solche Verlustängste.
 
Publiziert: 05.06.2023 09.06.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Furcht vor Ablehnung, Panik vor dem Verlassenwerden: Die Furcht, von einem geschätzten Menschen verlassen, nicht mehr anerkannt und geliebt zu werden, kann ein Beziehungs-Killer werden. Besonders häufig treten solche Ängste in Partnerschaften auf. Es kann aber jede Beziehung, also auch zu Freunden oder der Familie, betroffen sein.

Als Scheidungskind kennt auch Susanna Aerne solche Verlustängste. Sie kennt diese Gefühle, weiss wie Abhängigkeiten entstehen können und begleitet als systemische Paar- und Familienberaterin Menschen in der Auseinandersetzung mit solchen Themen.

Sie sagt aus Überzeugung: «Nichts ist so identitätsstiftend und sozialisierend wie das vollkommene, hundertprozentige Ja eines Menschen zu mir. Das stärkt meine Identität, es lässt mich gesund wachsen und es lässt mich Dinge ausprobieren, die ich sonst nicht ausprobieren würde.»

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Zerosirup l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
FCF 2024 l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Prosperita l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Weisheit
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Zerosirup l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo