Glauben entdecken

Wie Gott Menschen begegnet. In ihrem Alltag, in ihrem Leben. Geschichten von Menschen, die Impulse für ihre Lebens-, Sinn- und Glaubensfragen finden. Glauben entdecken.

Gott ist überraschend anders

«Was würde mich davon überzeugen, dass es Gott tatsächlich gibt?» Professor Siegfried Zimmer beschäftigt sich seit Jahrzehnten intensiv mit solchen Fragen, theologischen Konzepten und der Entstehung von biblischen Texten. Zimmer provoziert, will anregen über den eigenen Tellerrand hinauszudenken und steht auch als Theologe zu seinen offenen Fragen in Bezug auf Gott.

Mit der Website worthaus.org engagiert sich Theologe Zimmer an einer kritischen und öffentlichen Diskussion über Gott. Gerne stellt er dort den christlichen Glauben auf den Prüfstand, lässt sämtliche Fragen zu und will sich dabei nicht mit einfachen Antworten zufriedengeben. Der Mitinitiator des Nachteulengottesdienstes in Ludwigsburg will den Menschen eine Chance bieten, sich eine eigene Meinung zu bilden und die positiven Überraschungen des christlichen Glaubens zu entdecken.

 

Siegfried Zimmer
Gott gibt Zeiten der Sorge und Angst und Gott gibt Zeiten der Freude.
Dietrich Bonhoeffer
Theologe
Was bringt mir der Glaube an Gott?
Der reformierte Pfarrer Paul Kleiner macht für uns eine Kosten-Nutzen-Abwägung.

Evelyne Binsack: Höhenflüge und Abstürze
Gebete, Meditationen und grosser Respekt gegenüber dem Schöpfer der Erde begleiteten sie bei ihren Expeditionen.

 

Welchen Glauben glauben wir?

«Glaube» ist wieder «in»

Immer öfter wird den Promis aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Kunst und Sport die seit Goethe bekannte Gretchenfrage gestellt: «Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?» Während Faust noch ausweichend antwortet, gibt es heute kaum noch Ungläubige! Denn es braucht einen Glauben und Halt im Leben!

Spirituelle und religiöse Gefühle sind deshalb gefragt. Selbst Atheisten sagen neuerdings, was sie glauben und sogar feiern! «Glaube» und Religion sind wieder Teil des Lebens geworden in einem bunten Glaubenspluralismus: Jeder soll nach seiner Façon selig werden!

Logo
Logo
Logo
Logo