Logo
Persönlich

Persönlich: Rebecca Stankowski

Rebecca Stankowski | (c) zVg
Rebecca Stankowski | (c) zVg
15.10.2019
Sie hat acht Jahre mit ihrer Familie in Kambodscha gelebt.
 
In diesem Beitrag
Beitrag
 

Rebecca Stankowski, 40, ist in Riehen BS zuhause. Die Mutter von zwei Jungs ist bei der Kampagne «StopArmut» für die jährlichen StopArmut-Konferenzen zuständig und im Einwohnerrat in Riehen. Sie hat acht Jahre mit ihrer Familie in Kambodscha gelebt und dort mit Opfern von Menschenhandel gearbeitet sowie eine soziale Firma mitgegründet.

Bei welchen Menüs gibt es in Ihrem Haushalt bestimmt keine Resten?
Bei Dampfnudeln, Crêpes und Pizza
In diesem (Lebens-)Bereich sind Sie konsequent nachhaltig:
Seit ich selber Abschmink-Pads genäht habe, kaufe ich keine Watte-Dinger mehr. Zero Waste verbunden mit Minimalismus fasziniert mich. Ich brauche keine Auswahl, sondern trage zum Beispiel die gleichen Kleider auch schon mal eine Woche am Stück.
Kompromisse machen Sie aber bei …
… Schoggi. Da muss einfach eine gute Auswahl in den Schrank: Stängeli, ein paar dunkle Tafeln und meine Lieblingsschoggi mit karamellisierten Nüssen. Fairtrade natürlich.
Am TV schauen Sie am liebsten:
Ich hatte noch nie einen TV, aber «netflixe» dafür zwischendurch mal.
Drei Smartphone-Apps, auf die Sie nicht verzichten möchten:
MeteoSwiss – teilt mir mit, was ich anziehen soll, SBB – ich habe kein Auto, bin aber gerne unterwegs, Pinterest – Inspiration für meine Do-it-yourself-Projekte und alles Kreative in meinem Leben.
Diese Website ist absolut besuchenswert:
www.ecosia.org: die umweltfreundliche Suchmaschine, die Bäume pflanzt.
Dieses Buch liegt gerade auf Ihrem Nachttisch:
«Sexualerziehung? Familiensache!» Von Regula Lehmann. Dies, nachdem Jungs in der Klasse meines 9-jährigen Sohnes einen Porno geguckt haben. Passend zur Loverboy- Problematik, einem aktuellen Schwerpunkt in der EVP.
Welcher Film hat Sie nachhaltig geprägt?
«We feed the World» (2005). Unglaublich, die Mengen Brot, die täglich weggeworfen werden. So freut es mich, dass ich meine Anliegen für eine gerechte Welt bei StopArmut umsetzen kann.
Wenn Sie frustriert sind, dann …
… drehe ich die Musik laut auf und tanze eine Runde.
Das begeistert Sie total:
Sonnenuntergänge – und ein cooler Event.
Sie haben immer verheimlicht, dass …
… ich eigentlich jeden Morgen einen Bad- Hair-Day habe und meine Haare einfach immer waschen muss, damit mich die Leute wiedererkennen können.
( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Weiterführende Tipps
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch