Lutherbibel 1534

Eine Bibelübersetzung machte Sprache

Die Übersetzung von Martin Luther war einflussreich.
 
Publiziert: 17.12.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Am 18. Dezember 1521 begann Martin Luther mit der Übersetzung des Neuen Testaments und somit der Bibel auf Deutsch, damit alle Menschen im deutschsprachigen Raum sie lesen und verstehen konnten. Allerdings gab es zu seiner Zeit noch keine einheitliche Schriftsprache.

Also musste Luther Pionierarbeit leisten und teilweise neue Wörter erfinden und bilden. Mit seiner Bibelübersetzung legte er den Grundstein für eine deutsche Einheitssprache. Dank des Buchdrucks konnte sich seine Übersetzung schnell verbreiten.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Pushweekend | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Mobile Rectangle
Event AG | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Gesundes Wissen | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Event AG | Half Page
Pushweekend | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Event AG | Billboard
ERF Medien Erbrecht | Billboard
Latin Link | Billboard
Prosperita | Billboard
StopArmut Konferenz | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Event AG | Half Page
Pushweekend | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Logo
Logo
Logo
Logo